Vacustyler. Body rejuvenator.
Vacustyler. Body rejuvenator.

Vakuum Massage

Im Unterschied zum bestehenden LBNPD der Weltraummedizin wird im VACUMED® der Unterdruck in einstellbaren Intervallen gepulst. Das wirkt wie eine Pumpe oder genauer: wie ein externes Herz für die untere Körperhälfte. Intermittierende Wellen von Negativdruck und normalem, atmosphärischem Druck bewirken eine Kapillarisation und Kapillardilatation; sie saugen frisches, sauer- und nährstoffreiches Blut in die Extremität. Selbst minderperfudiertes, ischämisches Gewebe wird so revitalisiert. In der Normaldruckphase wird venöses Blut und Lymphe richtungsvorgegeben zum Rumpf zurückgeschoben. Dies bedeutet eine Entlastung für den Rückfluss! Die Steigerung der Mikroperfusion bei gleichzeitiger Steigerung des Lymphabflusses und Abtransport lymphpflichtiger Lasten führt darüber hinaus zu einer natürlichen Purifikation des Interstitiums, und damit in zahlreichen Fällen zu einer Verschiebung des PH-Wertes in alkalische Richtung. Das macht die neue intermittierende Unterdruckwellen Therapie auch für eine Reihe komplementärer Indikationen interessant - so zum Beispiel als Bindegewebe straffende Maßnahme (Steigerung der Collagensynthese) oder in der Behandlung der sogenannten Cellulite, bei der es sich nach modernen Erkenntnissen um eine lokale Lymphzirkulationsstörung handelt.

 

Gute Figur durch Weltraumtechnik!

Cellulite, Krampfadern und Besenreiser unter Druck – eine neuartige Behandlung der unteren Extremitäten zum Abbau von Cellulite, Verbesserung der Durchblutung von Krampfadern und Besenreiser!

 

In der Unterdruckphase wird in den Beinen das Blut bis ganz nach außen ins Bindegewebe gesogen. Die Kapillargefäße saugen sich voll und weiten sich aus. Die sich dehnenden Blutgefäße drücken nun auf der nahe liegenden, parallel befindlichen Lymphe.
Das bewirkt eine ausgezeichnete Durchblutung der Beine und wirkt gegen das Grundproblem der Cellulite, nämlich der Durchblutungsstörung und den später daraus resultierenden Beinleiden, wie Krampfadern und Besenreiser!

In der Normaldruckphase fließt das Blut wieder aus dem Gewebe zurück und gleichzeitig saugen sich die Lymphe voll mit Schlackenstoffen.
Diese werden ruckweise entlang der Lymphbahnen und Lymphklappen, über die Lymphknoten weiter zu der Hohlvene, weitertransportiert und später ausgeschieden.
Das bewirkt, dass sich die Beine später angenehm leicht anfühlen, die Schlackenstoffe werden anschließend über den Urin ausgeschieden. Das ist die einzige Möglichkeit, nämlich über die Lymphe, wie diese Schlackenstoffe abtransportiert werden können!

Einsatzgebiete: 

  • CELLULITE
  • Besenreiser
  • Krampfadern
  • Durchblutungsstörungen
  • Gewebeschwäche
  • Entschlackung
  • Lymphdrainage
  • Reiterhosen
  • Straffung

Ergebnisse:

  • Cellulite bildet sich deutlich zurück
  • glattere Haut
  • weniger Umfang an Oberschenkel, Bauch und Po
  • bessere Durchblutung
  • straffes Gewebe 
  • keine geschwollenen Beine

Typische Zeichen für die Durchblutungsstörung oder Arterienverkalkung sind müde, schwere Beine oder Füße, Wassereinlagerungen in den Beinen, geschwollene Beine, geschwollene Fü- ße, zum Teil ein taubes oder kribbelndes Ge- fühl, auch Brennen oder schmerzende Beine. Man kann nicht mehr solange an einem Stück gehen; die Pausen werden immer häufiger. Später beginnt sich die Haut zu verfärben. Das sind schon die ersten Anzeichen von Durchblu- tungsstörungen und Beinleiden. Aus kleinen Verletzungen werden schnell große Wunden; es können sich Geschwüre bilden und die Haut stirbt ab.

Beim Vacustyler werden abwechselnde Wellen von Unterdruck und Normaldruck und wirken wie ein zweites Herz oder wie eine Pumpe: sie saugen frisches Blut und Sauerstoff in die unte- re Körperhälfte.

Gleichzeitig werden Ihre Arterien und Venen optimal trainiert. Das Ergebnis der Unterdruck- wellen-Behandlung stellen Sie schnell selber fest: weniger Beschwerden, längere schmerz- freie Spaziergänge, mehr Vitalität nicht nur in den Beinen und Füßen. Als Nebeneffekt der Be- handlung wird auch die Haut straffer und Schwellungen an Füßen und Knöcheln werden weniger.

Eine Behandlung dauert 30 min. und sollte als Kurbehandlung drei Mal pro Woche angewendet werden. (auch gegen Krampfadern, Be- senreiser, Lymphstau und Durchblu- tungsstörungen) 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bionice GmbH